Psychographisch - lösungsorientiertes HEB-Coaching® ist konsequente Hilfe zur Selbsthilfe in Krisen und wenn es nicht mehr weiter geht, bei Schwierigkeiten und Konflikten sowie für mehr Selbstsicherheit und Selbstvertrauen. Unter fachlicher Anleitung lernen Sie Ihre natürlichen Ressourcen zu Kompetenzen zu entwickeln, die Ihnen nachhaltig weiterhelfen.

Lösungsorientierte Beratung: Wir konzentrieren uns nicht auf das Problem, sondern konsequent auf die Lösung.

Konstruktivistischer Ansatz: Die Welt ist so, wie wir sie wahrnehmen. Unsere Wahrnehmung können wir selbst beeinflussen.

Psychographisches Modell: Die Lebensbereiche Handeln, Erkennen, Beziehung und die dazwischen laufenden Prozesse können wir wie eine Landkarte zur Orientierung nutzen.

Zirkuläre Prozessarbeit: Durch Veränderung der Sichtweise geraten Dinge in Bewegung.

Systemische Arbeit: Alles ist in Beziehung und somit in Wechselwirkung. Verändert man einen Bereich, verändert sich das ganze System.

NLP-Werkzeuge decken alte hemmende Muster auf und ersetzen sie durch helfende Leitsätze.

Atem-Impuls-Arbeit: Von innen heraus - bis in alle Zellen hinein. So gelingt Veränderung bei jedem Atemzug - tagtäglich.

Handlungskompetenz, Erkenntniskompetenz, Beziehungskompetenz:  Sind sie gestärkt und jederzeit verfügbar, gelingt Lebensqualität mit Perspektiven.


Die HEB Coaching®-Methode wurde von Félicie de Roche und Andreas Besteck entwickelt. Sie führen seit 2005 Coaching-Ausbildungen in der Schweiz durch.

Theoretisches und wissenschaftliches Fundament:


Lösungsorientierte Kurztherapie (S. de Shazer, I. Berg)

Transaktionsanalyse (E. Berne, C. Steiner)

Techniken aus dem NLP (R. Bandler, J. Grinder)

Prozessorientierte Psychographie (D. Friedmann)

Systemische und zirkuläre Prozessarbeit (u.a. M. Erickson, V. Satir)

Atem- und Körperimpulsarbeit (u.a. K. Wolf, Middendorf)

Hirnforschung (G. Hüther)

Salutogenese (A. Antonovsky)


Methode

Home Einleitung Lösungswege Methode Angebote über uns News Kontakt
Ethik